Dr. med. Wilfried Müller Privatpraxis für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde

  • HNO-Ärztliche Leistungen
  • Behandlung von akutem und chronischem Tinnitus
  • Ästhetische Medizin im Gesichtsbereich
  • Hausbesuche
  • Notfallhotline

Nach der exakten Tinnitusdiagnostik steht die für Sie am besten geeignete Behandlungsmethode fest.

Für eine exakte Tinnitusdiagnostik (checkup) mit individueller Therapieempfehlung und dem Erstellen eines Therapieplans bieten wir einen Sondertarif für Kassenpatienten an. Wir berechnen für die ca. 1,5 Stunden lange Untersuchung hierbei 200.- €.

Bei Privatpatienten rechnen wir nach der GoÄ ab. Hier werden unsere Kosten von den Privatversicherungen in der Regel voll übernommen.


Man unterscheidet bei der Behandlung von Tinnitus zwischen akutem und chronischem Tinnitus.
 

Behandlung von akutem Tinnitus

Die Therapie des akuten Tinnitus (aufgetreten nach Hörsturz, Lärmtrauma o. ä.) wird in der Regel mit

  • durchblutungsfördernden Infusionen und Medikamenten
  • Neurotransmitter Infusionen
  • Glucocorticoiden
  • Akupunktur
  • Neuraltherapie
  • Laser-Anwendung

durchgeführt, wobei die seelischen Faktoren des Tinnitus und des otoneurologischen Nervensystems gezielt beeinflusst werden. 

 

Behandlung von chronischem Tinnitus

Bei der Behandlung des chronischen Tinnitus wird man ebenfalls individuell vorgehen.

  • Deblockierung von Bewegungshindernissen im Bereich des Kauapparates, der Halswirbelsäule und des sonstigen Bewegungsapparates
  • gezielte Neurotransmitter-Therapie
  • Akupunktur
  • Neuraltherapie
  • Osteopathie
  • progessive Muskelentspannung nach Jacobsen
  • mentales Training
  • Psychotherapie
  • Neurostimulation
  • Tinnitus-Re-Trainingstherapie (TRT)

Der chronische Tinnitus ist durch mentales Training nachweisbar reduzierbar: wesentlicher Ansatz in der Behandlung ist, daß - wenn sie konsequent angewandt wird vermehrt die unwillkürlich-unbewusste Erlebnisebene mit einbezogen wird und durch eine psychobiologische Wirkung eine deutliche Besserung der Tinnitusproblematik und des Allgemeinbefindens erreicht werden kann.

Begleitend zu den Standardmethoden hat sich eine zusätzliche homöopathische Behandlung sowohl beim akuten als auch beim chronischen Tinnitus bewährt.

 

Tinnitusbehandlung durch TMNMT-Therapie

Tinnitracks

Als neueste Behandlung bieten wir die TNMNT-Therapie (Tailor-Made Notched Music Training) mit Tinnitracks an. Dabei werden die gesunden Nervenzellen des Hörzentrums beim Hören von gefilterter Musik stimuliert, während die überaktiven Tinnitus-Nervenzellen nicht zusätzlich stimuliert werden. 

Nun kann die natürliche Kontrastverstärkung innerhalb des Hörzentrums greifen („laterale Hemmung“): Die stimulierten gesunden Nervenzellen des Hörzentrums können die Überaktivität der nicht stimulierten Tinnitus-Nervenzellen so hemmen, dass eine Linderung des Tinnitus eintritt. 

Durch tägliches Training mit der gefilterten Musik können zudem Umbauprozesse des Gehirns angestoßen werden, die eine nachhaltige Stärkung der hemmenden Verbindungen zwischen den Nervenzellen zur Folge haben („Neuronale Plastizität“).

Die Verwendung der eigenen Lieblingsmusik zur Therapie begünstigt diese Umbauprozesse im Hörzentrum zusätzlich durch die Ausschüttung von Dopamin. 

Schritt für Schritt kann so die gesunde Balance der hemmenden und aktivierenden Verbindungen wiederhergestellt und eine nachhaltige Linderung des Tinnitus erreicht werden.

Lesen Sie mehr zur TNMNT-Therapie durch Tinnitracks

 

Tinnitusbehandlung durch Neurostimulation

Wir bieten eine Tinnitusbehandlung durch Neurostimulation an. Dabei gelingt es durch akustische Beeinflussung im Bereich der Hörrinde bei eintonalem Tinnitus und relativ guter Hörleistung einen erstaunlichen Behandlungserfolg zu erzielen.

Nach wie vor spielt die Tinnitus-Re-Trainingstherapie (TRT) bei der Behandlung des chronischen dekompensierten Tinnitus eine große Rolle. Das Ziel ist dabei, wie schon der Begriff Re-Training (Umtrainieren) zeigt, dass sich der Patient langfristig an das Ohrgeräusch gewöhnt.

Hier wird die Psychotherapie, eine kognitive Verhaltenstherapie, die Klangtherapie und akustische Therapie unterstützt durch Osteopathie sowie ein Entspannungsverfahren wie das Muskelrelaxationstraining nach Jacobsen angewandt.

Lesen Sie mehr zur Neurostimulation durch akustische CR®-Neuromodulation

Kontakt

Dr. med. Wilfried Müller
Facharzt für HNO-Heilkunde
Lauterbadstraße 4
72250 Freudenstadt

Telefon: 07441 - 91 68 950
Mobil: 0173 - 32 94 70 8

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!